“Nicht einmal halbherzig”: Kabinettsbeschluss zur bAV unter Beschuss

“Nicht einmal halbherzig”: Kabinettsbeschluss zur bAV unter Beschuss

(cash-online.de)

Der Bundesverband pauschaldotierter Unterstützungskassen (BV-pdUK) hat den Kabinettsbeschluss zur Betriebsrente kritisiert. Demnach soll die Belastung durch die vollen Kranken- und Pflegekassenbeiträge auf ausgezahlte Betriebsrenten mit einem Freibetrag von 159,25 Euro monatlich belegt werden.

Hier der Artikel:

“Nicht einmal halbherzig”: Kabinettsbeschluss zur bAV unter Beschuss